Zwischen Wörterbuch und Giftschrank
 



Zwischen Wörterbuch und Giftschrank
  Startseite
    Seminarleitersprech
    Alltag
    Schülersprech
    Seminar
    Schule
  Archiv
  Abkürzungen
  Impressum
  kleineschwesters Welt
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/kleineschwester

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nach den Ferien

Die ersten Stunden nach den Ferien waren sofort wieder sehr spannend. Schule ging jetzt am Mittwoch wieder los und mittwochs habe ich meine Chaoten-Acht direkt in den ersten beiden Stunden.
Vor den Ferien haben sie sich bei einem Experiment mehr als daneben benommen: Es war laut, Sicherheits-und Versuchsanweisungen wurden nicht eingehalten, etc und ich musste daher den Tag mit einer Schimpftirade beginnen. Dann gabs erste mündliche Noten. Für einige auch kein Spaß, vor allem für die beiden, die sich selbst auf drei eingeschätzt haben, aber aktuell eher fünf stehen.
Notengebung ist auch für Lehrer kein Spaß. Mein Seminarleiter sagte mal, dass wir jedem misstrauen sollen, dem Notengebung leicht fällt. Es ist aber auch ein Kreuz: Ich hab da z.B. wen sitzen, der seine Unterlagen sorgfältig führt, aber sich im Unterricht nur auf Ansprache äußert. Dafür stört er aber auch nicht, er ist einfach kaum da. Dann hab ich da welche, die gerne den Unterricht stören und ihre Hausaufgaben vergessen, aber dafür toll bei den Experimenten mitarbeiten und sehr motiviert sind. Was gebe ich jemandem, dessen Antworten definitiv sehr gut sind, der aber keine Mappe führt und im Unterricht ständig nebenbei mit dem Nachbarn quatscht?
Die erste Einschätzung ist die schwierigste, danach wird es besser, das sagen zumindest meine Mitreferendare. Dass die erste Einschätzung schwierig ist, kann ich schon mal bestätigen. Ob es einfacher wird, kann ich vielleicht auch irgendwann sagen. Im Moment bin ich erstmal froh, dass ich mit dem Punkt für den Augenblick durch bin. In die Ganzjahresnote wird dann ja noch eine Klassenarbeit gerechnet, die zumindest ein Drittel zählt. Klassenarbeiten konzipieren ist übrigens auch blöd

Der Stand meiner To-Do-Liste der Ferien sieht übrigens wie folgt aus:

  •     UieV für meine 8. Klasse planen:
Hab ich. Bis ca zur Klassenarbeit. Noch nicht im Detail, aber die grobe Planung und die Arbeitsblätter sind fertig.

  •     Protokolle eben dieser Klasse kontrollieren:
Jap, hab ich.

  •     Mündliche Noten festsetzen:
Auch das.

  •     Den Balkon vollständig begrünen:
Mal sehen: Acht Blumenkästen am Balkongeländer, vier große Töpfe, um die zehn kleine. Ja, es ist recht grün Ein bisschen Arbeit hab ich damit noch, aber das wird!

  •     Die "Der dunkle Turm"- Saga lesen (Yay! Acht neue Bücher!):
Den ersten hab ich und den zweiten zur Hälfte. Übrigens auf meinem Kindle gelesen. Ich fang an, das Ding zu mögen. Unschlagbar, wenn man unterwegs ist (und ihn vorher geladen hat )

  •     Einen Hausflohmarkt veranstalten:
Haben wir. Einige Sachen müssen noch über Ebay weg, aber der Hausflohmarkt ist schon gemacht. Jetzt geht es ans Entrümpeln.

  •     Aufräumen! Mein Schreibtisch sieht aus...-.- :
Hab ich auch... aberes sieht hier schon wieder schlimm aus...
24.4.14 15:02
 
Letzte Einträge: Blogwürdige Sachen, Müdemüde, Ferien!, Rückmeldung von Seminarleitern #1, Umzug!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung